top of page
Suche
  • AutorenbildSara Redolfi

Was mache ich mit den ganzen Kinderzeichnungen und Basteleien?

Wer hat sie nicht zuhause: Stapel mit Kinderzeichnungen, Basteleien im Regal, Bilder an den Wänden... Kinderkunst eben! Aber irgendwann kommt dann doch der Punkt, meist parallel mit der Zeit nach Weihnachten oder im Frühling, an dem wir die Wohnung wieder etwas frischer und leerer bekommen möchten. Und die Versuchung ist groß, die Kunstwerke gesammelt zu entsorgen. Aber "darf" man das? Hier kommen unsere Lösungsvorschläge für das Dilemma!


Kinderzeichnungen, Basteleien von Kindern, Bewahrung von Kinderkunst, Kreative Ideen für Kinderwerke, Kindliche Kreativität nutzen

1. Werke passend präsentieren

Eltern können mit Kinderzeichnungen und Basteleien von ihren Kindern viele tolle Dinge machen. Eine Möglichkeit ist es, sie im Kinderzimmer aufzuhängen oder auf Regalen auszustellen. So können die Eltern und das Kind stolz auf die kreativen Werke blicken und sie bewundern.


2. Fotos machen

Eine andere Möglichkeit ist es, die Zeichnungen und Basteleien einfach abzufotografieren. Sie sind also nicht einfach herzlos entsorgt, sondern vielmehr für immer bewahrt.


Kinderzeichnungen, Basteleien von Kindern, Bewahrung von Kinderkunst, Kreative Ideen für Kinderwerke, Kindliche Kreativität nutzen

3. In ein Erinnerungsbuch einfügen

Damit die Kunstwerke aber nicht in tausenden von Cloud-Fotos untergehen, kann man sie in ein Fotobuch oder Erinnerungsbuch einfügen. Dann können die Eltern die Entwicklung ihres Kindes in Bezug auf kreatives Denken und Feinmotorik Jahr für Jahr verfolgen.


Ein weiterer Vorteil, Kinderzeichnungen und Basteleien abzufotografieren und in ein Erinnerungsbuch einzufügen, ist, dass die Kunstwerke auf diese Weise für immer erhalten bleiben, ohne dass sie beschädigt werden können. Durch das Abfotografieren werden die Zeichnungen und Basteleien geschützt vor Knitterfalten, Abfärbungen und Bruch. So kann das Kind auch Jahre später noch stolz auf seine frühen kreativen Leistungen sein, ohne dass die Originale beschädigt wurden. Ein Erinnerungsbuch wie memooa ist somit nicht nur eine schöne Erinnerung an das erste Lebensjahr des Kindes, sondern auch eine Möglichkeit, die kreativen Fähigkeiten des Kindes zu bewahren und zu feiern.


Ihr könnt memooa gleich hier kostenlos herunterladen und ausprobieren.


Comments


bottom of page