top of page
Suche
  • AutorenbildSara Redolfi

Selbstfürsorge für bedürfnisorientierte Eltern: Warum es wichtig ist und wie man es umsetzen kann

Selbstfürsorge für bedürfnis- und bindungsorientierte Eltern

Selbstfürsorge ist ein wichtiger Bestandteil des Elternseins, insbesondere für bedürfnisorientierte Eltern, die sich um das Wohlergehen ihrer Kinder kümmern. In diesem Artikel werden wir die Bedeutung von Selbstfürsorge für Eltern diskutieren und praktische Tipps geben, wie man sie umsetzen kann.


Junge Familie im Park

Warum Selbstfürsorge wichtig ist

Bindungsorientierte Eltern investieren viel Zeit und Energie in die Bedürfnisse ihrer Kinder, aber es ist wichtig zu erkennen, dass sie auch für sich selbst sorgen müssen. Selbstfürsorge hilft Eltern, ihre eigenen Bedürfnisse zu erfüllen, Stress abzubauen und ein Gleichgewicht zwischen Fürsorge für sich selbst und ihre Kinder zu finden.

  • Selbstfürsorge unterstützt die physische und emotionale Gesundheit von Eltern und trägt dazu bei, Burnout und Erschöpfung vorzubeugen.

  • Indem Eltern gut für sich selbst sorgen, können sie besser für ihre Kinder da sein und eine unterstützende und liebevolle Umgebung schaffen.

Tipps für Selbstfürsorge für bedürfnisorientierte Eltern

Hier sind einige praktische Tipps, wie bedürfnisorientierte Eltern Selbstfürsorge in ihren Alltag integrieren können:

  1. Zeit für sich selbst nehmen: Planen Sie regelmäßig Zeit allein ein, um Ihre eigenen Interessen zu verfolgen und sich zu entspannen. Dies können auch nur 5-10 Minuten in der Sonne-Sitzen sein vor dem Abholen aus Kita oder Schule.

  2. Gesunde Lebensgewohnheiten pflegen: Achten Sie auf ausgewogene Ernährung, ausreichend Schlaf und regelmäßige Bewegung, um Ihre physische Gesundheit zu unterstützen. Im Lebensabschnitt mit kleinen Kindern ist es nicht möglich, alles zu machen und zu schaffen, was ohne kleine Kinder Bestandteil Ihres Lebens war. Es ist ok, gerade mal etwas weniger Zeit für Freunde oder Ehrenamt zu haben und den eigenen Schlaf zu priorisieren.

  3. Grenzen setzen: Lernen Sie, "Nein" zu sagen und Grenzen zu setzen, um Überlastung zu vermeiden und Ihre eigenen Bedürfnisse zu respektieren.

  4. Unterstützung suchen: Suchen Sie Unterstützung bei Familie, Freunden oder professionellen Helfern, wenn Sie Hilfe benötigen oder sich überfordert fühlen.

  5. Achtsamkeit praktizieren: Üben Sie regelmäßige Achtsamkeitsübungen wie Meditation oder Atemtechniken, um Stress abzubauen und im Moment präsent zu sein.

Bindungsorientierte Elternschaft wird durch die memooa App erleichtert, in der digitale Erinnerungen an die Kindheit schnell und einfach festgehalten werden können

Wie die memooa App dabei unterstützen kann

Die memooa App bietet bindungsorientierten Eltern nicht nur die Möglichkeit, die wertvollen Momente ihrer Kinder festzuhalten, sondern unterstützt auch aktiv ihre Selbstfürsorge. Durch die Nutzung der App können Eltern ihre eigenen Erfahrungen, Gedanken und Gefühle dokumentieren und reflektieren, was ihnen hilft, sich selbst besser zu verstehen und sich selbst zu würdigen.


Darüber hinaus bietet die memooa App eine Reihe von Funktionen, die Eltern Arbeit abnehmen und so helfen, Zeit für sich selbst zu finden und ihre eigenen Bedürfnisse zu erfüllen. Durch das einfache Hochladen von Fotos, das Aufzeichnen von persönlichen Gedanken und das Erstellen von Tagebucheinträgen können Eltern ihre eigenen Erfahrungen festhalten und ihre eigenen Erinnerungen schaffen.


Die memooa App erinnert Eltern auch daran, regelmäßig Erinnerungen festzuhalten und sich bewusst Momente der Entspannung und des Wohlbefindens zu gönnen. Funktionen wie die Automatische Fotobuch-Erstellung erleichtern das Leben von Eltern praktisch und nehmen Mental Load ab.


Entdecken Sie noch heute die memooa App und lassen Sie sich dabei unterstützen, nicht nur die Erinnerungen Ihrer Kinder festzuhalten, sondern auch Ihre eigene Elternschaft und Ihr eigenes Wohlbefinden zu pflegen.

Comments


bottom of page