top of page
Suche
  • AutorenbildSara Redolfi

Der Elternblog aus der Papa-Perspektive!

Heute möchten wir euch einen ganz besonderen Blog vorstellen, der für alle Väter da draußen gemacht ist. Drumroll, bitte! Wir präsentieren euch: Papammunity!


Vater und Sohn
© Papammunity

Aber bevor wir ins Detail gehen, lasst uns nochmal kurz über memooa sprechen - unsere ultimative App für coole Väter. Mit memooa könnt ihr eure Sicht auf das Großwerden eures Kindes und das Vatersein schnell und einfach festhalten. So lässt sich der Spagat zwischen Beruf, Familie und persönlichen Interessen besser meistern. Vom Beantworten personalisierter Wochenfragen über das schnelle Festhalten von Anekdoten, Meilensteinen und Fotos bis hin zum privaten Familienfeed bietet memooa alles, was ihr als Vater braucht, um den Alltag zu rocken.


Aber jetzt zurück zu Papammunity - dem Blog, der Väterherzen höherschlagen lässt! Papammunity ist ein wahres Schlaraffenland für Väter und Mütter, denn hier dreht sich alles um das Elternsein aus Vätersicht. Keine Sorge, Mamas sind natürlich auch herzlich willkommen!


Was erwartet euch auf Papammunity? Lasst uns einen Blick darauf werfen:


  1. Elterngeschichten: Hier erzählen Väter und Mütter von ihren persönlichen Erfahrungen und teilen ihre besten Anekdoten und Erkenntnisse aus dem Alltag mit den Kids. Ganz ehrlich, es ist erfrischend zu lesen, wie andere Väter (und wie manchmal anders Väter) das Ganze handhaben und welche lustigen, aber auch herausfordernden Momente sie erleben.

  2. Produktvorstellungen: Auf Papammunity werden nützliche Produkte für Eltern vorgestellt, die das Leben einfacher und spannender machen. In ehrlichen Rezensionen und Erfahrungsberichten wird hier von smarten Gadgets bis hin zu praktischem Equipment alles getestet, was Eltern nützlich sein kann.

  3. Papa-Blogs—Community: Ein Blog ist nur so stark wie seine Community, und papammunity ist mit Papa-Blogs Teil einer lebendigen und unterstützenden Gemeinschaft von Vätern. Hier findet ihr noch viele andere erfahrene Papa-Blogger und könnt von den Erfahrungen anderer Väter profitieren. Mit PapaBlogs haben sich vier Blogs für Väter und Mütter zusammengeschlossen und bilden gemeinsam das reichweitenstärkste Netzwerk für Eltern. Bekannte Marken, wie z. B. tonies®, fischertechnik oder Ravensburger, haben bereits mit PapaBlogs kooperiert.

Die Jungs und Mädels von Papammunity haben eine tolle Plattform geschaffen, die Vätern ermöglicht, voneinander zu lernen und gemeinsam das Beste aus der Vaterrolle herauszuholen.


Familie mit Kleinkind im Freien
© Papammunity

Also, liebe Väter da draußen, schnappt euch euer Smartphone, ladet memooa herunter und taucht anschließend ein in die Welt von Papammunity!

Comments


bottom of page